Leistungsschwimmen

Bedingt durch die Bäderkonzeption der Stadt Mönchengladbach und der damaligen NVV war es unumgänglich geworden, die Leistungssportler der verschiedenen Vereine in einer vereinsübergreifenden Startgemeinschaft zusammen zu fassen, um für die Sportler Trainingsbedingungen zu schaffen, die Ihnen die Chance geben, in Vergleichswettkämpfen und Meisterschaften konkurrenzfähig zu sein.

Bis 2005 bestand die SG aus dem Mönchengladbacher Schwimmverein 1901, dem Turnverein Neuwerk, dem TV Rheindahlen und dem TV 1848 Mönchengladbach e.V. Schon 2006, im ersten Jahr nach dem Beitritt der SSV zur SG-MG trug diese Entscheidung erste Früchte:

Bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften Jugend (DMS-J) konnten bei den Verbandsmeisterschaften in den verschiedenen Altersklassen zahlreiche Medaillen eingeschwommen werden. Der weiblichen D-Jugend gelang es sogar, sich den Verbandsmeisterschaftstitel zu sichern. Bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften gelang der 1. Mannschaft der Männer der Aufstieg in die Oberliga. Die 2. Mannschaft Frauen stieg in die Bezirksliga auf, und die 1. Mannschaft der Frauen verpasste den Aufstieg von der Landesliga in die Oberliga nur ganz knapp. Last but not least, waren auch die Masters der SG-MG sehr erfolgreich. Seit dem 01. November 2008 hat die SG MG auch eine eigene Homepage: www.sg-mg.de.

Comments are closed.